Sommerloch als Chance nutzen

Sommerloch als Chance nutzen

Das Sommerloch. Wir haben uns gefragt, ob dieses in unserer Branche zu spüren ist. Denn im Sommer drehen die Räder auch in der Arbeitswelt etwas langsamer. Gilt dies ebenfalls für das Recruiting?

«Ja» – auch im Recruiting ist das sogenannte Sommerloch zu spüren, jedenfalls was die Anzahl an offenen Stellen betrifft. Schaut man sich die Vakanzen von Juni bis August der letzten drei Jahre an, stellt man gemäss den Zahlen vom Bundesamt für Statistik und dem Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) fest: Durchschnittlich waren in diesen Monaten im Vergleich zum Jahresdurchschnitt rund 34 bis 40 Prozent weniger offene Stellen gemeldet. Diese Aussage ist jedoch gemäss Irene Tschopp vom kantonalen Amt für Wirtschaft und Arbeit Zürich nicht pauschal gültig. Denn in einem Bericht von 20 Minuten sagt sie, dass das Stellenangebot in saisonal geprägten Berufszweigen, wie zum Beispiel der Gastronomie- oder Baubranche, schwanke. Die Gastronomie-Branche zum Beispiel besetzt ihre Vakanzen für die Sommermonate, gemäss Frau Tschopp, von März bis Mai. Für die Wintersaison werde im Herbst intensiv rekrutiert. Auch Jobs.ch hat sich letzten Sommer die Anzahl offener Stellen angeschaut und festgestellt: 2016 wurden in gewissen Branchen Vakanzen besonders intensiv ausgeschrieben. Dabei registrierte das Jobportal im IT-Sektor sowie bei Banken und Versicherungen im Juli 2016 mehr offene Stellen als in den Monaten zuvor. Gleiches galt damals für den Tourismus.

Im Sommer einen Schritt voraus

Lohnt es sich denn überhaupt im Sommer auf Jobsuche zu gehen? Die Antwort auf diese Frage ist nur anzunehmen. Einerseits kann man sich vorstellen, dass es auf eine offene Vakanz im Sommer weniger Bewerber gibt, da viele in den Sommerferien weilen. Andererseits sind auch die Personaler in den Firmen abwesend. Doch unsere Erfahrung zeigt: Eine Ferienvertretung ist in den meisten Fällen gewährleistet und somit werden Bewerbungsdossier auch während den Sommerferien bearbeitet. Zwar stellen auch wir fest, dass sich im Sommer das Rad in den Human Resources-Abteilungen etwas langsamer dreht, doch auf unsere Arbeit hat dies keinen grossen Einfluss. Denn oft ist es im Sommer so, dass uns unsere Kunden Stellen noch vor ihren Ferien melden. Während ihrer Abwesenheit kümmern wir uns dann um die Rekrutierung von geeigneten Kandidaten. Da unser Büro auch während der Sommerferien gut besetzt ist, können wir jederzeit Unterstützung bieten. Das heisst: Für Bewerber kann das Sommerloch tatsächlich eine Chance sein. Denn wer erreichbar ist, kann den Termin für ein Vorstellungsgespräch wahrnehmen. Der, der in den Ferien weilt, nicht. Vielleicht gilt dann eben doch das Sprichwort: «Der frühe Vogel fängt den Wurm.»

Das Fazit

Zögern Sie also nicht und schicken Sie uns noch heute Ihr Bewerbungsdossier! Denn wer weiss, vielleicht sind Sie Ihren Mitbewerbern im Sommer tatsächlich einen Schritt voraus. Unser Stellenangebot finden Sie auf: https://www.humanpro.ch/bewerber/